GELEBTE TRADITION AUS ÜBERZEUGUNG
Betrachten wir uns einmal die Fakten: Seit mehr als 90 Jahren steht Nippes für erstklassige Scheren, hergestellt nach den Methoden überlieferter Handwerkskunst. Das ist nicht nur täglich gelebte Tradition aus Überzeugung – das ist auch ein Grund stolz zu sein.

Die Gebrüder Ernst und Friedrich Nippes gründeten die Firma 1923 in Solingen. Nur wenige Jahre später war die Qualität der Scheren so gut, dass tausende Geschäfte weltweit beliefert wurden. Nippes stieg zu einem technologisch führenden Unternehmen der Scherenfertigung auf, das immer wieder Weltneuheiten vorstellen konnte. Bis heute ist Nippes inhabergeführt und nicht wenige der 30 Mitarbeiter arbeiten bereits lange Jahre im Unternehmen.
VON HAND GEMACHT SEIT 90 JAHREN
Es gibt kein Werkzeug, das so feinfühlig und vielseitig ist, wie die menschliche Hand. Genau aus diesem Grund ist Nippes eine Manufaktur aus Überzeugung. Der hohe Anteil traditioneller und handwerklicher Fertigung wird hier von modernsten Präzisionswerkzeugen unterstützt. Denn nur durch die Verbindung von harmonischer Formgebung und optimaler Funktionalität wird die Langlebigkeit von Nippes-Produkten gewährleistet.

Dennoch kann selbst die beste Präzisionsmaschine die menschliche Hand nicht ersetzen. “Manu Faktum” – von Hand gemacht. Dieses Motto lebt das Unternehmen täglich seit über 90 Jahren. Manufaktur aus Überzeugung, von der Gründung bis heute.

Und es sind eben diese geduldigen Hände, durch die jedes Werkstück geht und die ihm die Perfektion und Qualität verleihen, die Nippes Produkte berühmt gemacht haben. Ein Scherenblatt exakt im richtigen Winkel an ein Schleifband zu halten – das bedarf jahrelanger Erfahrung und Kunstfertigkeit, schließlich sollen die Scheren später wie von selbst durch Stoff und Papier gleiten. Das geht nur mit Sorgfalt und Hingabe für jedes Detail. Und mit den richtigen Mitarbeitern, allesamt Meister ihres Fachs, die jedes Stück nochmal aufmerksam überprüfen, bevor es in die Hände des neuen Besitzers gelangt.
BESTE SOLINGER MATERIALIEN

Das Geheimnis des Erfolges liegt manchmal ganz einfach auf der Hand. Die bedingungslose Verwendung von Rohmaterialien in Top-Qualität zum Beispiel. Zudem werden Nippes Scheren ausschließlich aus hochwertigen Verbindungen aus Solinger Stahl gefertigt.
KANTEN UND GRIFFE IN PERFEKTION

Die Seele einer Schere ist die Wate, also der Winkel der Schneidekante. Und für jeden einzelnen Anwendungsbereich bietet Nippes einen ganz eigenen, besonderen Winkel. Die meisten Scheren werden von Hand auf traditionellen Präzisionsschleifmaschinen geschliffen. Dieser Vorgang erfordert sehr viel Können und jahrelange Erfahrung. Besonderen Wert wird auch auf die Scherengriffe gelegt. Sie sind maßgeblich für den Komfort verantwortlich. Denn nur, wenn eine Schere bequem in der Hand liegt, führt das Schneiden nicht zur Ermüdung.
KONTROLLE BIS INS KLEINSTE DETAIL

Es sind die erfahrenen Nippes-Monteure, die dafür sorgen, dass die sorgfältig vorbereiteten Becken zu einer Schere mit präzisem Schnitt und weichem Gang zusammenfinden. Die Hälften werden von Hand aufeinander gelegt und die Schrauben vorsichtig angezogen bevor die Schere ein weiteres Mal ausgerichtet wird. Die Montage erfordert viel handwerkliches Feingefühl, denn genau in diesem Moment wird die Schere zum Leben erweckt. Qualität ist bei Nippes eine Selbstverständlichkeit, daher wird jede Schere nochmals sorgfältig überprüft, bevor sie das Haus verlässt. Denn nur perfekte Oberflächen und sauber gestaltete Griffe garantieren den richtigen Gang.